DIE WISSENSCHAFT HINTER DEM SCHNÜFFELN

Hunde nutzen ihren Geruchssinn, um die Welt um sich herum zu verstehen, und ihr Geruchssinn ist deutlich besser als unserer. Während die menschliche Nase rund 5 Millionen Geruchsrezeptoren hat, verfügt der Hund über bis zu 300 Millionen - für Hunde ist der Geruch ähnlich wichtig wie für uns die Sehkraft.

Bei einem Spaziergang durch den Park findet Ihr Hund sicherlich viele Stellen, die die Anwesenheit anderer Hunde und ihrer Gesundheit anzeigen, sowie Informationen vermitteln über die Menschen, mit denen diese Hunde leben.

So kontrollieren Sie das Schnüffeln Ihres Hundes

Sie können Ihren Hund nicht vom Schnüffeln abhalten. Die Vierbeiner sind von Natur aus neugierig und dies ist ihre Art, die Welt um sich herum zu "sehen". Dennoch ist das Schnüffeln eines Hundes manchmal unangebracht und es kann zu peinlichen Situationen führen. Oder Ihr Hund ist während Ihrer Gassirunde zu schnell durch die verschiedensten Gerüche abgelenkt. Hier gibt es ein paar Tipps, wie Sie ihn unter Kontrolle halten können:

  • Bieten Sie ihm eine Ablenkung in Form eines Leckerlis, oder einem Händeklatschen oder einem Zug an der Leine
  • Einfache Kommandos wie "Sitz" oder "Aus" können Ihrem Hund verstehen helfen, dass sein Verhalten in diesem Moment unangebracht ist. Sie sollten immer ein paar Kroketten oder gesunde Leckerlis in der Tasche haben, um das richtige Verhalten Ihres Hundes zu belohnen und zu verstärken.
  • Gewöhnen Sie Ihren Hund an seine Box, damit er brav darin bleibt, wenn Sie Familie oder Freunde zu Besuch haben.
  • Ermöglichen Sie ihm viel Bewegung vor solch einem Ereignis, damit er müde und weniger motiviert ist herumzuschnüffeln.

Sollten Hunde eine feuchte Nase haben?

Nicht unbedingt! Hundenasen sind oft feucht, weil sie daran lecken. Dies unterstützt ihren Geruchssinn und führt dazu, dass sie schneller erkennen können, woher ein Geruch kommt. Es ist aber nicht unbedingt ein Zeichen für die generelle Gesundheit des Hundes und Sie sollten nicht sofort besorgt sein, wenn er eine trockene Nase hat.

Wenn Sie in irgendeiner Weise beunruhigt wegen der Gesundheit Ihres Hundes sind, gehen Sie zum Tierarzt und fragen Sie ihn nach seiner professionellen Meinung.