Worauf Sie bei Welpenkursen achten sollten

Die meisten Hundebesitzer bei EUKANUBA haben schon einmal Welpentrainingskurse besucht. Ein guter Kurs macht viel Spaß, ist nützlich und schnell wird Ihr Welpe gehorsam auf jede Anweisung antworten.... naja, fast jede Anweisung.

Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Kurswahl achten sollten und wo Sie in Ihrer Nähe eine Hundeschule finden

Das sollte der Kurs beinhalten

Organisiertes Welpentraining unterstützt Ihr Training zuhause und hilft Ihnen, alle wichtigen Punkte zu berücksichtigen. Ein umfassender Kurs sollte so lange dauern, wie Ihr Welpe zum Lernen braucht (vermutlich zwei Monate) und beinhaltet:

  • Grundlagen zur Gesundheit
  • Stubenreinheit
  • Identität-Tags/ Mikro-Chips
  • Zahnen und Kaudrang
  • Trennungsangst
  • Umgang mit Menschen und anderen Hunden
  • Grundlegende Kommandos und Gehorsamkeits-Training
  • Kontrolle mit und ohne Leine

So finden Sie einen guten Welpenkurs in Ihrer Nähe

Recherchieren Sie zunächst über Ihre persönlichen Kontakte. Fragen Sie bei Ihrem Tierarzt oder Zoofachhändler, über welche Kurse sie positives Feedback bekommen und fragen Sie befreundete Hundebesitzer zu ihren Erfahrungen mit Hundeschulen. Sprechen Sie auch mit Tierkliniken in Ihrer Nähe, ob diese Welpentreffen veranstalten, an denen Sie teilnehmen und Ihrem Welpen erste Erfahrungen mit anderen Hunden ermöglichen können.

Zudem können Sie nach zertifizierten Kursen suchen, die zum Beispiel über den offiziellen Züchterverband angeboten werden. Durch diese zweigleisige Suche sollten Sie schnell ein Gefühl dafür bekommen, worauf Sie bei der Wahl einer Hundeschule bzw. eines Welpenkurses achten sollten.

Auch ist es eine gute Idee, den Kurs vor der Anmeldung einmal ohne Ihren Welpen zu besuchen, um zu sehen, ob der Kursleiter genügend Erfahrung besitzt, um Ihnen die richtigen Tipps und Ratschläge zu geben. Fragen Sie vor der Anmeldung auch die anderen Teilnehmer, ob sie zufrieden mit dem Kurs sind.

Wenn Sie den richtigen Kurs für sich und Ihren Welpen ausgewählt haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Vierbeiner vor dem Start ausreichend geimpft ist. Ihr Tierarzt kann Ihnen am besten sagen, wann Ihr Welpe komplett geschützt ist und mit anderen Welpen und Hunden in näheren Kontakt kommen darf.